Scouter Carsharing

Login oder Registrieren

Wie entsteht der perfekte Standort bei scouter?

Wer bei scouter ein Auto mietet, freut sich über kurze Wege. Sie wollen schließlich nicht erst quer durch die Stadt fahren, um den Stellplatz zu erreichen. Wie gehen wir vor, wenn wir Stationen für unsere Autos planen?

Unser Ziel ist natürlich, die Standorte zu finden, die für möglichst viele von Ihnen passend gelegen sind. Eine attraktive Lage zeichnet sich dadurch aus, dass unsere Nutzer den Stellplatz schnell und unkompliziert erreichen können.

Sie schlagen gelegentlich neue Standorte für Stationen vor. Wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge, können aber leider nicht alle Wünsche umsetzen. Warum das so ist und wie wir neue Stellplätze planen, erklären wir Ihnen in diesem Blogbeitrag.

Zunächst schauen wir uns an, wie viele Menschen in einem Radius von einem Kilometer rund um einen Standort wohnen. Nehmen wir an, ein Kunde wohnt am Waldrand und schlägt dort einen Stellplatz vor. Ziehen wir nun einen Kreis um diesen Standort, stellen wir fest, dass sich darin außer ihm nur noch drei weitere Häuser befinden. Damit wäre die Nachfrage nach diesem Auto zu gering und die Station nicht wirtschaftlich.

Attraktive Standorte von scouter in Städten

In der Stadt hingegen wohnen viele Menschen und die Stellplätze werden intensiv genutzt. Ein Standort alleine ist jedoch zu wenig, wir vermeiden möglichst Einzellagen. Der Grund ist ganz einfach: Sind die Autos an einer Station ausgebucht, wollen wir Ihnen eine gute Alternative bieten. Über die Website oder die scouter App sehen Sie die nächst gelegenen Stationen und die aktuell verfügbaren Autos. Liegt die passende Alternative kilometerweit weg, wird sie Ihnen kaum nützen.

Sie wissen, dass wir gerne in Städten zahlreiche Stationen errichten, weil dort viele Menschen wohnen. Dabei stoßen wir aber auf die Herausforderung, dass der Platz im öffentlichen Raum knapp bemessen ist. Jeder kennt das von der Suche nach einem freien Parkplatz. Daher müssen wir oft lange recherchieren, bis wir in einer Stadt fündig werden. Der geeignete Stellplatz muss dabei rund um die Uhr frei zugänglich sein und wir brauchen eine langfristige Planungssicherheit. Damit niemand auf dem Weg zum Auto herumirrt, sollten die Standorte gut sichtbar sein. Stationen in einem Hinterhof oder einer kleinen Sackgasse bleiben die Ausnahme: besser stehen die Autos an einer Kreuzung.

Zum Glück denken die Planungsverantwortlichen der Kommunen immer mehr um. Sie erkennen, dass Carsharing-Angebote helfen, die Zahl der Autos in den Städten zu verringern. Gemeinsam mit einem gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr sind die Menschen mobil, ohne einen eigenen Wagen besitzen zu müssen. Nürnberg ging im Sommer 2019 mit gutem Beispiel voran und erhöhte die Zahl der Mobilitätsstationen für Carsharing auf knapp 30. Das hat unser Angebot in Nürnberg ganz wesentlich verbessert.

Unsere Strategie ist, dass wir uns Schritt für Schritt vom dicht besiedelten Innenstadtbereich nach außen vorarbeiten. Werden die Stationen im Stadtkern gut angenommen, erweitern wir das Angebot systematisch auf die weniger zentralen Stadtteile.

Mit der E-Mobilität werden Städte leiser und sauberer

E-Autos sind stark im Kommen und werden von unseren Kunden immer mehr nachgefragt. Wir begrüßen diese Entwicklung und bauen unser Angebot der E-Mobilität sukzessive aus. Diesen wichtigen Trend behalten wir auch bei der Planung unserer Stationen im Blick. Die E-Autos brauchen an der Station eine Ladesäule, um sich wieder aufzuladen. Üblicherweise stellt uns die Stadt oder der örtliche Energieversorger eine solche Lademöglichkeit bereit. Wir dürfen diese nicht selbst auf den nur angemieteten Flächen errichten. Die Kosten würden uns zudem überfordern.

Sie sehen, es gibt viel zu beachten, um ein gutes Netz an Verleihstationen bereitzustellen. Wir haben Freude daran, immer wieder daran zu tüfteln und das Angebot zu verbessern. Geben Sie uns auch weiter Ihre Tipps, wenn Sie einen freien Stellplatz kennen, der sich gut als Station für die Autos von scouter eignen würde, es wäre nicht die erste scouter Station, die wir aufgrund eines Kundentipps einrichten konnten.

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutzhinweise