Scouter Carsharing

Login oder Registrieren

Jahresbilanz 2017: Starkes Wachstum in Würzburg

scouter Carsharing blickt auf ein gelungenes Geschäftsjahr 2017 zurück. Stationsanzahl und Flottengröße konnten deutlich gesteigert werden. Noch stärker wuchs der Kundenstamm – besonders in Würzburg mit über 600 Neuanmeldungen.

Der Anbieter "scouter Carsharing" blickt auf ein gelungenes Geschäftsjahr 2017 zurück. Stationsanzahl und Flottengröße konnten deutlich gesteigert werden. Noch stärker wuchs der Kundenstamm – besonders in Würzburg mit über 600 Neuanmeldungen.

Zum Jahreswechsel zählt scouter Carsharing somit 1.407 registrierte Kunden. Damit steigt die Kundenanzahl im Vorjahresvergleich um volle 75 Prozent an. Geschäftsführer Thomas Großnann führt das starke Wachstum auf die Erneuerung der Marke zurück, die sich Mitte 2017 zum ersten Mal jährte: "Der Relaunch im Sommer 2016 war für uns ein großer Erfolg. Die Entwicklungen in allen Städten, in denen wir vertreten sind, sind durchweg positiv!", freut sich Großnann. Das starke Interesse am Carsharing zieht sich dabei in Würzburg durch alle Altersgruppen: So ist der jüngste registrierte Nutzer gerade erst 18 Jahre alt, während der älteste schon stolze 87 Jahre alt ist.

Zum Jahresende 2017 stellt scouter Carsharing in Würzburg an 19 Stationen 31 Fahrzeuge bereit. Wählen können Kunden dabei aus elf verschiedenen Fahrzeug-Modellen. Ein Highlight ist dabei der Transporter, der seit Anfang 2017 die bestehende Carsharing-Flotte ergänzt. Dieser ermöglicht nun auch Umzüge oder schwerere Transporte mit scouter Carsharing.

Eine weiterer Höhepunkt: Im vergangenen Jahr gelang es, die Stadt Würzburg selbst fürs Carsharing zu gewinnen. So werden auch immer mehr städtische Dienstfahrten mit scouter Autos gemacht. In Kooperation mit der Stadt konnte ein Elektroauto in Betrieb genommen werden, das zwar in der Tiefgarage unterm Rathaus steht, aber natürlich allen Kunden dient. Zudem stellt scouter Carsharing nun auch im Hubland, Würzburgs jüngstem Stadtteil, Fahrzeuge bereit, die das dort entwickelte städtische Mobilitätskonzept vervollständigen.

Auch 2018 hat scouter Carsharing große Ziele – besonders mit Blick auf die Nachhaltigkeit der Flotte. "Wir planen, den Anteil von Elektroautos in unsere Flotte deutlich zu steigern", erklärt Großnann: "Carsharing hilft, den gesellschaftlichen Wandel hin zu einer umweltschonenderen Mobilität mitzugestalten. Elektromobilität ist ein weiterer richtiger Schritt. Hier kommen wir 2018 voran!"

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutzhinweise